Kategorien
Blog

Yukon ­čÉ╗

An der Kreuzung in Prince George (BC) fiel die Entscheidung: wir fahren in den Yukon und evtl. noch weiter nach Alaska! Seither haben wir 1700 km zur├╝ck gelegt und Whitehorse erreicht ­čą│!
Die Fahrt auf dem Stewart-Cassiar-Hwy (BC Hwy 37) war wundervoll! Au├čer den hungrigen M├╝cken und einer Elchmutter mit ihrem Kleinen begegneten wir niemandem! Mittlerweile haben wir uns ein M├╝ckennetz zugelegt, sodass wir abends wieder gem├╝tlich drau├čen sitzen k├Ânnen und nicht im hei├čen Billy schmoren m├╝ssen! Auf unserem Weg in den Norden machten wir noch einen Abstecher nach Stewart, das direkt am Meer & an der Grenze zu Alaska liegt. Im traumhaft sch├Ânen Boya Lake g├Ânnten wir uns eine Abk├╝hlung und in der kleinsten W├╝ste der Welt „Carcross Desert“ konnte sich Bija mal wieder so richtig austoben!
Gl├╝cklicherweise haben wir die Route ├╝ber den Hwy 37 gew├Ąhlt und nicht den Alaska Hwy (die beiden einzigen Stra├čen, die in den Norden f├╝hren), da dieser wegen einem Erdrutsch an der Grenze zum Yukon von der einen auf die andere Minute f├╝r mehrere Tage gesperrt war. Die Stra├čensperrung f├╝hrte zu Engp├Ąssen in den Superm├Ąrkten, doch nach ein paar Tagen in Whitehorse haben wir unsere Vorr├Ąte nun wieder aufgef├╝llt und machen uns langsam auf den Weg nach Alaska! Da es auch hier nur zwei M├Âglichkeiten gibt, Alaska zu errichten und die Stra├če ├╝ber Dawson City aufgrund von Waldbr├Ąnden aktuell gesperrt ist, m├╝ssen wir uns nicht entschieden, welchen Weg wir w├Ąhlen ­čśë!

Mehr Bilder unter: https://www.polarsteps.com/unserHOEHenweg/5647727-nordamerika/46963344-stewart